Google+

Hinweise zur Verpackungsverordnung

Die Verpackung ist wesentlicher Bestandteil des Produkts. Die Verpackung wird vom Hersteller individuell für jedes Produkt entwickelt und ist damit in der Regel sehr gut für den Paketversand geeignet. Sollten Sie die Verpackung entsorgen wollen oder es handelt sich um eine von uns verwendete Umverpackung, dann achten Sie bitte auf nachfolgende Hinweis und auf den Verpackungen aufgeführte Sympole.

Symbole

Die mit dem Grünen Punkt Symbol gekennzeichneten Verpackungen werden vom Dualen System Deutschland (DSD) bundesweit eingesammelt, sortiert und zur Verwertung weitergeleitet. Das DSD bedient sich dazu lokaler Entsorger, die die Einsammlung im Auftrag durchführen.

Das INTERSEROH-Symbol auf der Verpackung hat eine ähnliche Bedeutung, gilt jedoch speziell für Papier und Pappe. INTERSEROH garantiert die Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung aller mit dem INTERSEROH-Symbol gekennzeichneten Transport- und Umverpackungen. Die Finanzierung dieser Rücknahme- oder Recycling-Systeme erfolgt über Lizenzgebühren für das Grüne Punkt-Symbol oder das INTERSEROH-Symbol, die von Verpackungsherstellern, Geräteherstellern oder dem Handel an das Duale System Deutschland oder an die INTERSEROH Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH entrichtet werden. Mit der Zahlung des Entgelts und dem Aufbringen des jeweiligen Symbols werden die Vorgaben der Verpackungsverordnung für Transportverpackungen erfüllt. Damit sind diejenigen, die eine solchermaßen gekennzeichnete Verpackung in den Verkehr bringen von der individuellen Rücknahmepflicht gemäß Verpackungs-Verordnung befreit.

Für Sie als Verbraucher bedeutet dies, dass Sie alle mit den o.g. Symbolen gekennzeichneten Verpackungen in die Altpapiersammlung geben können, also dorthin, wohin Sie z.B. auch alte Zeitschriften oder Tageszeitungen entsorgen. Verpackungstypische stofffremde Anhaftungen wie z. B. Klebebänder, Etiketten oder ein geringer Folienanteil stören den Recycling-Prozess nicht. Verpackungen mit o.g. Recycling-Symbolen werden von uns nicht zurückgenommen.
Bei allen anderen Verpackungen (z.B. Einweg-Paletten oder Umkartons, die nicht eines der o.g. Symbole tragen) sind wir gemäß den Bestimmungen der Verpackungsverordnung zur Rücknahme verpflichtet, und haben dafür Sorge zu tragen, dass sie entweder recyclelt oder wiederverwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter


Tel: 49 / (0) 2374 / 169450
E-Mail: info@bike-connection-warehouse.de
Fax: 49 / (0) 2374 / 505887


Wir benennen Ihnen eine kommunale Sammelstelle oder ein gewerbliches Entsorgungsunternehmen in Ihrer Nähe, wo Sie die Verpackung kostenlos abgeben können. Sollte eine Abgabe der Verpackung in Ihrer Nähe ausnahmsweise nicht möglich sein, dann dürfen wir Sie bitten, uns die Verpackung an die folgende Adresse zuzuschicken:


Bike Connection Warehouse
Gennaer Str. 56b
D-58642 Iserlohn / Germany


Die Verpackungen werden von uns weiter verwendet oder einer stofflichen Verwertung außerhalb der öffentlichen Entsorgung zugeführt


Novellierte Verpackungsverordnung ab 01.01.2009

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4107068) angeschlossen.

Weitere Informationenfinden Sie unter www.landbell.de

Verpackungsverordnung Österreich

Hinsichtlich der von uns in Umlauf gebrachten lizenzierungspflichtigen Verpackungen, hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht nach § 13 g Abs. 2 AWG dem bundesweit tätigen Sammel- und Verwertungssystem der Landbell Austria GmbH angeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Landbell Austria GmbH .

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren